Wir feiern Richtfest in Freudenstadt-Musbach!

Mit Gunst und Verlaub!

Verhallet sind des Beiles Schläge, verstummt ist die geschwätzige Säge;
drum preiset laut der Zimmermann – so gut wie er es eben kann –
den herrlich schönen, stolzen Bau, der sich erhebt zum Himmelsblau,
der unter unseres Meisters Hand zu aller Freude hier erstand.

Nun müssen andre noch vollenden den Bau, mit kunstgeübten Händen,
das Innere sorgsam schmücken aus, dann wird´s fürwahr ein prächtig´ Haus.

Mög Eintracht und Zufriedenheit darinnen herrschen allezeit.
Mög´ Lieb´ und Freundschaft schwesterlich am heim´schen Herd begegnen sich.

Mög´ Gott in diesem Hause sein! – Darauf trink ich den Becher Wein.
Dem Bauherrn, seiner Familie und allen Anwesenden ein dreifaches Hoch! Hoch! Hoch!

UPDATE

Das Erdgeschoss ist inzwischen fertig. Das Arbeitsgerüst steht, so dass den weiteren Arbeitsschritten nichts mehr im Weg steht. So ein Arbeitsgerüst ist wichtig für Maurer, Zimmermänner, Dachdecker, Fensterbauer usw. , all denen die am Bau des Hauses mitwirken. Es  dient dazu, Arbeiten an Bauwerksteilen auszuführen, die ansonsten nicht oder nur schwer zugänglich sind, wie z. B. Maurer, Zimmermanns- und Dachdeckerarbeiten, Verputzarbeiten oder Arbeiten an der Dachrinne. Es muss ausreichend tragfähig sein, um die darauf Arbeitenden, ihr Arbeitsgerät sowie das erforderliche Arbeitsmaterial zu tragen (Quelle: Wikipedia)

Unsere Maurer waren fleißig – die Wände für das Erdgeschoss des massiv gebauten Eigenheims werden bereits hochgezogen!
Wir freuen uns mit Ihnen, liebe Familie Schiefer – Schritt für Schritt geht es Ihrem Traum vom eigenen Haus entgegen.

Und bald können auch Sie RICHTFEST feiern 🏠🍾

Das Schotterpolster.

Jeder Hausbau fängt mit der Gründung, dem Fundament an. Damit die Bodenplatte gegossen werden kann, muss das Grundstück vorbereitet werden.

Was ist in der Zwischenzeit passiert?

Die Wünsche und Vorstellungen von unseren Kunden wurden in die Pläne des Hauses eingearbeitet. Anschließend wurde das Baugesuch erstellt und auf dem Bauamt eingereicht. Nun war Warten angesagt. Doch jedes Warten hat ja bekanntlich einmal ein Ende und dann war es soweit. Das Bauvorhaben von Familie Schiefer ist genehmigt und wir konnten die Handwerker einplanen.

Voller Freude kamen unsere Kunden zum ersten Bauplatzgespräch, bei dem die ersten Schritte besprochen wurden, die jetzt notwendig sind. Wo genau steht das Haus? Was ist ein Bauwasseranschluss, was macht der Tiefbauer? Und und und. Fragen über Fragen, die wir aber sehr gerne beantworten.

Am Anfang ist die Unterschrift.

Der Name BauIdee Wohlfühl-Haus steht für Sicherheit, Geborgheit und Vertrauen. Diese Empfindungen spüren unsere Kunden von Anfang an. Gemeinsam mit unseren Kunden haben wir ein Ziel: den Traum vom Haus so zu realisieren, als ob es unsere eigenes wäre. Wir freuen uns auf eine entspannte und partnerschaftliche Zusammenarbeit in Freudenstadt-Musbach.